Fazit

Fazit

Das Studium an der FH-Bingen hat meine Erwartungen übertroffen. Es gibt eine Vielzahl interessanter Fächer (z.B digitale Übertragungstechnik oder Objektorientierte Systementwicklung). Zu vielen Vorlesungen gibt es ein Praktikum, in dem man sein theoretisches Wissen an praktischen Beispielen umsetzen kann.
Die Betreuung der Professoren ist gut, auch außerhalb der Vorlesung stehen die Dozenten mit Rat und Tat zur Seite und nehmen sich Zeit für die Anliegen der Studenten.
Hervorzuheben ist, das viele Fächer die Konzepte vermitteln und sich auf das wesentliche beschränken, z.B. Betriebssysteme bei Prof. Dr. Rösch, es wurden die Techniken der Prozessverwaltung erläutert. Die Arbeitsweise der Prozessverwaltung bezog sich nicht speziell auf ein Betriebssystem und wurde Herstellerunabhängig betrachtet.
Eines der wichtigsten Fächer im Grundstudium ist neben der Mathematik ‘Grundlagen der Informatik’, dort wird die Basiswissen für das im Hauptstudium angebotene Fach Softwaretechnik vermittelt. Im Studienschwerpunkt Softwaretechnik werden die Konzepte des Software Engineering gelehrt. Hier sieht das seit etlichen Jahren erfolgreich praktizierte spezielle Modell der Wissensvermittlung vor, dass die Studierenden jeweils gemeinsam ein eigenes, realitätsnahes Projekt weitgehend selbstständig planen, organisieren und bearbeiten. Auf diese Weise erwerben die Sudierenden neben dem fachspezifischen Wissen auch wichtige soziale Kompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit. In der Vorlesung Objektorientierte Systementwicklung wird wiederum auf das Wissen der ‘Softwaretechnik’ aufgebaut, auch hier gibt es ein umfangreiches Praktikum.

zurück

[Home] [Privat] [Beruf] [Profil] [Studium] [Weiterbildung] [Zertifizierung] [Entwicklung] [Impressum] [Sitemap]