Fachhochschule Bingen

www.fh-bingen.de

Studium

Allgemein
Als Ingenieurschule vor über 100 Jahren gegründet, ist die Fachhochschule Bingen für eine qualifizierte, praxisnahe und zukunftsorientierte Technologie-Ausbildung bekannt. Sie genießt in Industrie und Wirtschaft - über die regionalen Grenzen hinaus - einen guten Ruf. Auf neue Herausforderungen reagiert sie mit Flexibilität und Fantasie.
Die Fachhochschule Bingen hat einen überdurchschnittlich großen Anteil junger Professoren, die in diesen Bereichen auf extensive Erfahrung in der Industrie zurückgreifen können. Der ständige Dialog und die Kooperation mit Unternehmen der Region gewährleisten den starken Praxisbezug und die Orientierung der Lehre an den Anforderungen der Industrie und Wirtschaft. Besonderen Wert legt die Hochschule auf den frühen Kontakt der Studierenden mit Partnern aus der Wirtschaft. Fachtagungen und Career-Veranstaltungen bilden ein Forum zum Gespräch für Diplomarbeiten, Praxissemester und den beruflichen Einstieg. Viele Ehemalige nutzen diese Fachveranstaltungen zur eigenen Weiterbildung und zum Austausch mit der Hochschule und dem wissenschaftlichen Nachwuchs.
Studiengang Angewandte Informatik
Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs der Angewandten Informatik beschäftigen sich mit der Planung, der Entwicklung, dem Einsatz und der Pflege von aktuellen Systemen der Informatik. Das Berufsfeld ist dabei ebenso breit gefächert wie die Einsatzgebiete der Anwendungen der Informatik.Die Anwendungen reichen von Systemen zum computerunterstützten Lernen über unternehmensweite Informationssysteme, Systemen zur Unterstützung von Gruppenarbeit (Groupware), der Planung und Kontrolle von Arbeitsabläufen (Workflow- und Informationsmanagement), Visualisierung (graphisch-interaktive Simulation) und multimediale Systeme in der Produktdokumentation und -präsentation bis zu Webbasierten Lösungen für unter-nehmensinterne (Intranet-Applikationen) oder unternehmensübergreifende (E-Commerce und Applicationserver) Informations- und Kommunikationssysteme. Die Absolventinnen und Absolventen beraten bei der Auswahl, planen und entwickeln Systeme, und sie sind im Vertrieb, der Administration und dem Systemmanagement tätig. Das Studium vermittelt dazu die entsprechenden Methoden und Kenntnisse aus den Bereichen des Software-Engineerings, der Datenbanken, der Netzwerke und Client-Server-Architektur, der Digitaltechnik und Mikroprozessortechnik sowie der Programmiersprachen und der Algorithmen und Datenstrukturen. Im dreisemestrigen
Grundstudium werden neben den Grundlagen der Informatik sowie Programmieren auch Vorlesungen aus der Elektrotechnik, Physik und Mathematik angeboten. Im Rahmen der nächsten drei Semester können die Studierenden im Hauptstudium entsprechend ihrer besonderen Interessen Studienschwerpunkte wählen:

Fächer des Grundstudiums
Fächer des Hauptstudiums (Fachrichtung Softwaretechnik)
Fazit

zurück

[Home] [Privat] [Beruf] [Profil] [Studium] [Weiterbildung] [Zertifizierung] [Entwicklung] [Impressum] [Sitemap]